Home ] Nach oben ] [ Scannen für Bildschirm und Internet ] Scannen für den Drucker ] Scannen kleiner Originale ] Das richtige Dateiformat ] Beispiele ]


Scannen für Bildschirm und Internet

Die Bildschirmgröße beträgt heute meist 17 Zoll, gelegentlich noch 15“, selten größer. Als Bildschirm Auflösung sind vielfach noch 800x600, meist 1024x768 Pixel verwendet, darüber selten. Oft wird das Bild in ein Umfeld eingebettet und kann nicht den ganzen Bildschirmbereich einnehmen.

Bildschirm = PIXEL

Die Maßeinheit für die Bildschirmdarstellung wird im Allgemeinen als PIXEL bezeichnet. Frei übersetzt ist das ein einzeln darstellbarer Bildpunkt.

Soll das Bild als Ganzes betrachtet werden können, dann muss es kleiner sein als die zu erwartende Bildschirmauflösung, also praktisch immer kleiner als 1024x768 Pixel. Als „ideale“ Größe, die auch bei kleineren Auflösungen noch gut in ein Umfeld eingebettet werden kann (etwa im Internet) hat sich etwa 600x400 Pixel für ein querformatiges Bild herausgestellt.

DPI = PIXEL?

Auch wenn die Zahlen für DPI am Scanner und PIXEL am Bildschirm etwa vergleichbare Werte annehmen, so bezeichnen sie doch etwas grundsätzlich anderes. DPI = „Dots Per Inch“ oder „Punkte pro Zoll“

Wir sind also gezwungen, diese beiden Maßeinheiten ineinander umzurechnen um ein vernünftiges Bild aus unserem Scanner zu bekommen. Am einfachsten erkennt man das an einem Beispiel:

Foto 9x13cm

Zuerst müssen wir die Zentimeter in Zoll umrechnen, da die Auflösung des Scanners eben in „pro Zoll“ angegeben wird. 

1 Zoll (1") sind dabei 2,54cm.

13cm entsprechen dann etwa 5 Zoll.

Soll das Bild später 600 Pixel breit sein, dann rechnen wir 600/5 = 120 DPI
brauchen wir 750 Pixel, dann entsprechend 750/5 = 150 DPI

Das Beispielbild erreicht also beim Scannen mit etwa bei 120-150 DPI die optimale Größe. Wenn die Vorlage größer war (etwa 10x15cm), dann kann dieser Wert sogar noch erniedrigt werden.

Die meisten Benutzer geben da „lieber noch was d'rauf“ und scannen mit 600-1200 DPI, also dem 5 bis 10-fachen der erforderlichen Auflösung, was aber letztendlich außer einer 100fachen(!) Datenmenge für den angepeilten Zweck überhaupt nichts bringt.

Verhältnis DPI zu Pixel bei einem Foto 9x13

Anhand der Grafik sieht man gut, daß die erforderliche Auflösung in jedem Fall unter 200DPI bleibt, wenn man davon ausgeht, daß die Zielgröße des Bildes praktisch immer unterhalb von 1000 Pixeln liegt.

Beispiel Negativ 24x36mm

36mm ~ 1,4 Zoll
600 Pixel bei 1,4 Zoll --> 600/1,4 = 428 DPI
750 Pixel bei 1,4 Zoll --> 750/1,4 = 536 DPI
--> Scannen etwa bei 400-600 DPI

Auch in diesem Beispiel sieht man gut, daß die Auflösung im Normalfall unter 700DPI bleiben wird.


zurück zu Wie scanne ich richtig, weiter mit Scannen für den Drucker


© 1996-2005 Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut
Fragen, Beschwerden und Anregungen zum Layout bitte an webmaster@astronomie.at
Beachten Sie unseren Haftungsausschluss!
Die Verwendung von Bildern oder Texten (auch ausschittsweise) bedarf der vorherigen, schriftlichen Erlaubnis seitens des Copyright-Inhabers. Siehe auch unter folgender Seite.